News & Termine

05.02.2019

Bucerius bildet Compliance-Verantwortliche aus

Zertifikatsprogramm Bucerius Compliance Officer (BCO) erfolgreich gestartet

© MicroStockHub/Fotolia

„Motivierte und neugierige Teilnehmende sowie eine tolle Dynamik innerhalb der Gruppe und mit dem Dozententeam“, so das Fazit von Dr. Patrick Schroer, Geschäftsführer der Bucerius Education, nach Abschluss des ersten von insgesamt vier Blöcken des Hamburger Zertifikatsprogramm „Bucerius Compliance Officer“.  Das Programm richtet sich an (angehende) Compliance-Verantwortliche in Unternehmen sowie an Beraterinnen und Berater auf dem Gebiet von Compliance-Fragen. Behandelt werden nicht nur die juristischen „hot topics“ von Compliance-Fragestellungen, sondern neben den theoretischen Grundlagen auch die praktischen und organisatorischen Themen von Compliance-Systemen. Der erste Block, welcher Anfang Februar 2019 auf dem Campus der Bucerius Law School stattfand, befasste sich neben den (Rechts-) Grundlagen von Compliance unter anderem mit den Kosten von (Non-) Compliance, den Rechtsgrundlagen, der Compliance-Kultur und den Compliance-Zielen sowie den Versicherungslösungen.

Dr. Carsten Jungmann, Akademischer Direktor des Compliance-Programms und Dozent, freut sich sehr, dass das Konzept aufgeht und die Rückmeldungen der Teilnehmenden so positiv sind. Jungmann ist fest davon überzeugt, „dass es wichtig ist, Compliance-Verantwortliche in einem klar strukturierten Curriculum auf ihre Führungs- und Managementaufgabe vorzubereiten.“ Auch die Vorträge „Compliance aus Sicht der Strafverteidigung“ von Dr. Matthias Peukert, Partner der Kanzlei Neuwerk sowie „Compliance-Unterstützung durch IT-Systeme“ von Dr. Nicolai Behr, Partner der Kanzlei Baker McKenzie, trugen erfolgreich dazu bei, das vielschichtige Themengebiet Compliance weiter zu beleuchten.

Abgerundet wurde die erste Einheit durch ein abendliches Rahmenprogramm zum gemeinsame Kennenlernen darunter ein Streifzug durch die Hafencity und die historische Speicherstadt. Die weiteren Blöcke finden im Februar, März und April 2019 statt. Ein neuer Kurs des Zertifikatsprogramms wird im Januar 2020 starten - weitere Informationen finden Sie hier.

Dr. Patrick Schroer