News & Termine

01.12.2017

HR-Abteilungen als Treiber von Innovationen in der Kanzlei

Personaler treffen sich zum vierten HR-Roundtable in Frankfurt

Am 27. November trafen sich während des vierten Bucerius HR-Roundtables Personalverantwortliche aus Wirtschaftskanzleien zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in Frankfurt am Main.

Prof. Dr. Christian Gärtner von der Quadriga berichtete über das kürzlich vorgestellte Forschungsprojekt „Rethinking HR“, welches vier veränderte bzw. zum Teil neu definierte Fokusbereiche einer zukunftsfähigen HR identifiziert. In sieben Deep Dives berichtete Gärtner von Implikationen, Trends und neuen Möglichkeiten, die die Digitalisierung und die Veränderungen der der HR-Arbeit mit sich bringen können. Hierunter zählten z.B. Robotic Process Automation, People & Predictive Analytics und Performance Management.

In der Gruppe wurden die daraus resultierenden veränderten Rollen und Kompetenzanforderungen in HR diskutiert und ein Transfer der Studienergebnisse auf die HR-Arbeit in Kanzleien geleistet. Eines wurde dabei ganz offensichtlich: Die Stellung der HR gewinnt in Kanzleien immer mehr an Bedeutung und gilt somit auch als Treiber von Innovationen.

Mit der Vorstellung der beiden Start ups PrintPeter und TalentRocket erhielten die HRler einen Einblick in daten- und content-getriebenes Recruiting und Employer Branding. Bei beiden Start ups geht es um weit mehr als um das Inserieren von Stellenanzeigen, sondern vielmehr um ein „Matching“ von Kanzlei und und potenziellem Kandidaten.

Der nächste Bucerius HR-Roundtable wird im Frühjahr 2018 stattfinden.

Julia Brünjes