Conferences & Network

Law Firm Symposium 2017

Das Law Firm Symposium - International Insights findet am 29. März 2017 an der Bucerius Law School statt.

International tätige Sozietäten und globale Netzwerke sind weiter auf dem Vormarsch. Die Konsolidierung zu größeren Einheiten nimmt immer mehr zu. Anglo-amerikanisch geprägte Law Firms treiben diese Entwicklung wesentlich voran. Ausländische Rechtsformen sind bei der Berufsausübung dann die Regel, nicht selten verbunden mit dem integrationsbestimmenden Faktor, weltweite Einkünfte unter einer globalen Partnerschaft einheitlich aufzuteilen.

Der Brexit wirft einmal mehr die Frage nach der anwaltlichen Tätigkeit in einer LLP auf. Aber auch praktische Fragen einer wachsenden internationalen Sozietät nach der Gewinnverteilung der Besteuerung in multiplen Jurisdiktionen und nicht zuletzt bei Zusammenschlüssen erhöhen den Komplexitätsgrad gemeinschaftlicher Berufsausübung. In dem ersten Teil der Veranstaltung sollen diese Themen auf Basis von Vorträgen, teilweise auf Englisch, erörtert werden.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wird dann anhand ausgewählter Fälle des nationalen und internationalen Steuerrechts die Besteuerung von anwaltlicher Tätigkeit erörtert. Dabei soll aufgezeigt werden, dass vermeintlich selbstverständliche steuerliche Themen des nationalen Steuerrechts im internationalen Kontext der Law Firms besonderer Beachtung verdienen und bedürfen.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Gelegenheit für Diskussionen.

Folgende Themen sind Schwerpunkte des Law Firm Symposiums 2017 - International Insights:

  • Internationale Sozietäten
  • Brexit – Anwaltliche Tätigkeit in einer LLP
  • Being International – Insights from a practical perspective, Bethan Chatters und Louise Cupples
  • Nationales Steuerrecht internationaler Sozietäten - Fallbesprechungen und Diskussion

Dozenten und Diskutanten

  • Bethan Chatters, Finance Director, Tax and Partner Finance, Herbert Smith Freehills, London
  • Louise Cupples, Tax Director, Deloitte, London
  • Dr. Joachim Freiherr von Falkenhausen, Rechtsanwalt, Of-Counsel, Latham & Watkins LLP, Hamburg
  • Markus Hartung, Rechtsanwalt, Direktor Bucerius Center on the Legal Profession an der Bucerius Law School, Hamburg
  • BFH Richter Dr. Christian Levedag, Richter im VIII. Senat des BFH, insbesondere für das Steuerrecht der freiberuflichen Personengesellschaften zuständig.
  • Diplom-Finanzwirt Christoph Oenings, Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner, Flick Gocke Schaumburg, Hamburg. Lehrbeauftragter der Bucerius Law School, Hamburg und Gastdozent der Bundesfinanzakademie
  • Stefan Richter, Steuerberater, Tax Partner, Deloitte, Hamburg
  • Dr. Daniel Weyde, Rechtsanwalt, Partner Cleary Gottlieb Steen & Hamilton, Frankfurt a.M.

Facts
Teilnehmerkreis: Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Datum: 29. März 2017
Dauer:
6 Stunden inkl. Begrüßungsimbiss, Kaffeepause und Get-together (Fortbildungsnachweis nach §15 FAO für 4 Zeitstunden)
Ort: Bucerius Law School
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: 200,00 € zzgl. MwSt

Weitere Informationen & Anmeldung

Kontakt

Natja Rühl
Programmmanagement
natja.ruehl(at)law-school.de

Flyer Law Firm Symposium
29. März 2017
(PDF-Download)