Training & Education

Einzel-Coaching für Anwälte

Unter Coaching verstehen wir die ziel- und lösungsorientierte Förderung und Begleitung von Anwältinnen und Anwälten in Kanzleien oder Juristinnen und Juristen in Unternehmen und Organisationen. In diesem vertrauensvollen Prozess steht die Individualität des Anwalts im Vordergrund: Seine Situation und Rolle, seine Bedürfnisse und seine konkreten Ziele.

Coaching als Individualmaßnahme eignet sich für alle Berufsträger einer Kanzlei, erfahrungsgemäß jedoch besonders für (Senior) Associates an neuralgischen Punkten ihrer Entwicklung oder vor Entscheidungen sowie für Partnerinnen und Partner in herausfordernden Situationen oder bei der Begleitung zur Erreichung wichtiger Ziele.

"Coaching ist vor allem (Selbst-)Reflexion. Dabei lernt ein Anwalt die Werte und die Motivationen des eigenen Handelns besser kennen und erarbeitet sich die Möglichkeit, im Rahmen seiner Tätigkeit eigene Ziele zu definieren und zu erreichen und an persönlichen Grundeinstellungen zu arbeiten."

Katja Rinkinen, Senior Buiness Coach
Management Coaching-Programme


Mögliche Anlässe, Situationen und Ziele für ein Coaching

  • Klarheit in der Entscheidung für Partner- oder Counsel-Track
  • Positionierung als Partner und Rollenklärung im Übergang Associate zu Partner
  • Erweiterung des Partnerkreises durch neue interne oder externe Partner
  • Reflexion und Verbesserung des eigenen Kommunikations- und Akquise-Verhaltens
  • Vorbereitung auf wichtige Pitches, Vorträge oder Auftritte (mit Kamera)
  • Herausfordernde Ziele erreichen und Führungsaufgaben lösen
  • Krisen und Konflikte intern oder mit Mandanten lösen
  • Selbst- und Zeitmanagement reflektieren und in Balance bringen
  • Die persönliche Wirksamkeit und Kommunikation verbessern und souveräner auftreten (ggfs. mit Kamera)
  • Vorbereitung und Begleitung von schwierigen Mitarbeitergesprächen und Entlassungen

    Verlauf eines Coachings

    1. Auftragsklärungsgespräch: konkrete Ziele und Erfolgskriterien festlegen; zudem Klärung der methodischen Vorgehensweise, der organisatorischen Rahmenbedingungen und des zeitlichen Bedarfs.
    2. Coaching-Sitzungen: Die Zahl der Coaching-Sitzungen hängt von Tiefe, Umfang und Komplexität des Anliegens und der Wichtigkeit der zu erreichenden Ziele ab. Üblicherweise finden die Coachings in Intervallen von zwei bis vier Wochen statt.
    3. Abschluss & Evaluierung: Abschluss des Coachings ist ein Evaluierungs‐ und Feedback‐Gespräch zum Abgleich mit dem eingangs festgelegten Ziel und zur Definition möglicher nächster Entwicklungsschritte.

      Kontakt

      Katja Rinkinen
      Senior Business Coach
      Management Coaching-Programme
      Tel.: 040 30706-267
      katja.rinkinen(at)law-school.de

      Kristina Dieter
      Programmmanagement
      Tel.: 040 30706-2913
      kristina.dieter(at)law-school.de