Training & Education

Management & Leadership

Nach einigen Berufsjahren stehen Rechtsanwälte und Juristen vor der Herausforderung, Teams anzuleiten, Personal zu führen und in unternehmerische und strategische Überlegungen der Organisation eingebunden zu werden. Mit Blick auf die Weichenstellung der Partnerwerdung in Kanzleien sind Management- und Führungskompetenzen für den persönlichen Erfolg und die erfolgreiche Weiterentwicklung der Institution notwendig. Die Bucerius Executive Education hat zusammen mit Experten aus der Rechts- und Wirtschaftsbranche spezielle Angebote für Juristen entwickelt, um Rechtsanwälte auf dem Weg zur Partnerschaft zu unterstützen.

In Zeiten von Veränderungen sind Partner in besonderem Maß herausgefordert, ihren Mitarbeitern Orientierung zu geben, indem sie klar die Ziele und die dahinter-liegende Vision kommunizieren und zugleich kritische Mitarbeiter mit ihren Sorgen anerkennen und diese ebenfalls aktiv in den Veränderungsprozess mit einbeziehen. Dies stellt hohe Anforderungen an die strategischen, kommunikativen sowie Konfliktlösungskompetenzen der Partner, deren Handeln gerade in Veränderungsprozessen von Mitarbeitern sehr genau beobachtet wird. Ein zentraler Aspekt des Seminars besteht darin, die Teilnehmer zu Beginn für die Ursachen von Widerständen gegenüber Veränderungen zu sensibilisieren und die Notwendigkeit eines großen, sinnstiftenden Rahmens für jedes Veränderungsprojekt aufzuzeigen. Im Verlauf des Seminars werden die Erfahrungen der Teilnehmer und ihre aktuellen Themen und Projekte aktiv einbezogen.

Inhalte:

  • Die Dynamik von Veränderungen
  • Weshalb viele Veränderungsprojekte scheitern
  • Faktoren für erfolgreiches Change Management
  • Von der Vision zur Implementierung von Veränderungen
  • Der Partner als „Change Agent“
  • Welche Gestaltungsspielräume haben Partner?
  • Die Mitarbeiter für die aktive Mitarbeit im Veränderungsprozess gewinnen
  • Kommunikation zwischen Partner und Mitarbeitern

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education GmbH
Gebühr:  richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Für die Führung und Motivation von Teams werden kommunikative Kompetenzen immer wichtiger - die Aufgaben und Rahmenbedingungen im Markt und in der Gesellschaft ändern sich stetig. Viele Erfahrungen aus Unternehmen und anderen größeren Organisationen lassen sich auf Kanzleien als Unternehmensform übertragen. Sekretärinnen, Konzipienten, junge Kolleginnen und Kollegen sollen motiviert und geführt werden, die disziplinarische Verantwortung liegt aber oft beim Partner. Führen als „Vorgesetzter“ erfordert Konflikt(management)kompetenz. Führen ohne disziplinarische Macht ist Verhandlungssache und möglich, wenn die Rahmenbedingungen entsprechend gestaltet, die eigene Grundhaltung reflektiert und bestimmte Kommunikationsinstrumente genutzt werden.
 
Inhalte:

  • Mythos Motivation - Mitarbeiter und Teams entwickeln
  • Prinzipien des Verhandelns als Grundlage interner Kommunikation
  • Die Führungskraft als Konfliktmanager – Rolle und Vorgehen
  • Macht durch Gesprächsführung: Methoden des Zuhörens und Fragetechniken
  • Zusammenarbeit organisieren – Teams in Höchstform bringen

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education GmbH
Gebühr:  richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Mit fortschreitender Berufstätigkeit werden Führungskompetenzen immer wichtiger. Das Seminar behandelt wichtige Aspekte und Themen in Bezug auf die folgenden drei Ebenen:

  • Individuelle Ebene: Persönlichkeit, Intelligenz, Emotion, Wahrnehmung und Entscheidungsfindung, die eigene Identität, Werte, Motivation, Lernen, Stress
  • Teamebene: Teamzusammensetzung, Teamprozesse, Entscheidungsprozesse, Einstellungen, soziale Identität
  • Organisationsebene: Struktur und Kultur der Kanzlei, Änderungsprozesse

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts

Teilnehmerkreis: Counsel und Partner
Dauer: 1- 2 Tage (8 oder 16 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

 
 


Mindestens ebenso wichtig wie die Erteilung eines richtigen Rechtsrats ist im Anwaltsalltag mittlerweile das professionelle Projektmanagement. Projekte, insbesondere Transaktionen, müssen genau geplant, flexibel umgesetzt und effizient überwacht werden. Die Erstellung des Budgets, die Einplanung des erforderlichen Personals, die Entwicklung der Struktur des Beratungsprojekts und die Steuerung seines weiteren Ablaufs, einschließlich der Beachtung von Formalien und Fristen, sind zentrale Erfolgskriterien.

Wenn in Transaktionen dann mit Pauschalhonoraren, mit Caps oder Discounts gearbeitet wird, spielen die Planung und der richtige Einsatz aller Sozietätsressourcen eine wesentliche Rolle.

Das Seminar vermittelt die neun Wissensgebiete des Projektmanagements und die vier Phasen eines Projekts:

  • Umfangs-, Beschaffungs-, Kosten-, Termin-, Risiko-, Personal-, Kommunikations-, Integrations- und Qualitätsmanagement
  • Die Phasen eines Projekts:
  • Initial-, Planungs-, Ausführungs- und Abschlussphase
  • Fallstudien aus der Kanzleipraxis
  • Ausgesuchte Einzelfragen zum juristischen Projektmanagement, z.B.
  • Stakeholder Management, Veränderungsprozesse und der Einsatz von Führungsstilen

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates, Counsel und Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Die Partnerernennung ist eine der wichtigsten Entscheidungen in einer Kanzlei – unabhängig von der Kanzleigröße und dem Gewinnverteilungsmodell. Mit Blick auf eine nachfolgende Generation, die geänderte Erwartungen an das Berufsbild des Partners mitbringt, gewinnen die Fragen nach den richtigen und prognostisch validen Beförderungskriterien und einem objektiven Karriereprozess immer mehr an Bedeutung.

Der Karriere Workshop setzt sich aus externen und kanzleiinternen Beobachtern zusammen, der konkrete Ablauf wird in Zusammenarbeit mit der Kanzlei entwickelt. Er ist ein optimaler Weg, den Dialog zwischen den Associates, ihren disziplinarischen Partnern und den personalverantwortlichen Partnern und Mitarbeitern zu verstärken, mehr Klarheit für die Associates über ihre eigenen Vorstellungen und ihre Chancen, innerhalb der Kanzlei Karriere zu machen, zu geben sowie belastbare Kriterien für die spätere Karriereentscheidung zu erlangen.

Das zu dem Prozess empfohlene 360° Feedback-Verfahren wurde speziell für Anwaltskanzleien auf Basis der Studie des Bucerius Center on the Legal Profession zur Partnerwerdung entwickelt. Dabei werden 15 berufsrelevante Kompetenzen von dem jeweiligen Feedback-Nehmer selbst und seinen selbstgewählten Feedback-Gebern bewertet. Die Ergebnisse werden ausschließlich dem Feedback-Nehmer zur Verfügung gestellt, sie geben Aufschluss über seine persönliche Selbsteinschätzung sowie die Einschätzung des beruflichen Umfeldes in den jeweiligen Kompetenzen.
Der Karriere Workshop umfasst folgende Teile:

  • Einen Einzelvortrag
  • Eine Gruppendiskussion anhand einer Kanzleifallstudie
  • Eine Gesprächssituation
  • Ein Interview der Bucerius Beobachter
  • Verschiedene Fragebögen und Tests
  • Bucerius 360° Feedback
  • Offenes Feedback an die Associates

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: bis zu 4 Associates ab dem 4./5. Berufsjahr pro Tag bei Durchführung mit einem Dozenten
Dauer: 1 – 2 Tage (10 oder Stunden inklusive Pausen bzw. Wartezeiten), je nach Gruppengröße
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Das Seminar behandelt die verschiedenen Ebenen der Kommunikation, die Kunst „schwierige Gespräche“ erfolgreich zu führen und geht auf verschiedene Verhandlungsstrategien und das richtige Feedback-Geben ein:

Kommunikation:

  • Die verschiedenen Ebenen der Kommunikation
  • Aktives Zuhören
  • Die Rolle von Emotionen

Schwierige Gespräche:

  • Die Psychologie der Gesprächsführung
  • Sachliche Streitpunkte neben Interessen, Werten und Emotionen
  • Stärken und Schwächen sowie innere Barrieren des Einzelnen

Verhandlung:

  • Zielbestimmung: Was ist Verhandlungserfolg?
  • Die Auswahl der passenden Verhandlungsstrategie
  • Die Vorbereitung von Verhandlungsprozessen
  • Verfahrensdesign und –umgebung
  • Aufbau von Vertrauen in der Verhandlung
  • Effektive Gesprächsführung in der Verhandlung
  • Strukturierung des Verhandlungsprozesses
  • Verhältnis von Macht, Interessen und Recht in der Verhandlung
  • Die Ermittlung der wechselseitigen Interessen
  • Stärken und Entwicklungsbedarf in der Verhandlung
  • Einsatz interessenorientierter Techniken im Berufsalltag

Feedback:

  • Der richtige Zeitpunkt
  • Die richtige Form
  • Nachhaltigkeit           

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates, Counsel und Partner
Dauer: 1 - 2 Tage (8 oder 16 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!


Die Arbeitsweise von Associates in Großkanzleien wird sich durch den Einsatz von neuen Technologien stark verändern. Die Beherrschung von „Legal Technology“ wird essenziell, um für die neuen Herausforderungen gerüstet zu sein. Associates müssen in der Lage sein, Chancen für den Einsatz von Legal Tech in ihrer täglichen Arbeit zu erkennen, um bessere Ergebnisse für den Mandanten zu erzielen, unnötige Arbeit zu vermeiden und wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung der kanzleiinternen Technologie-Strategie zu erzeugen. Die Fähigkeit zum algorithmischen Denken sowie der souveräne Umgang auch mit großen Datenmengen gehören dabei zu den notwendigen Schlüsselkompetenzen, die mit dem Legal Tech Certificate erworben werden. <

Das Programm besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen, deren Belegung zum Erwerb des „Legal Tech Certificate“ führt.

Modul 1: Legal Tech-Basiswissen mit Einführung in algorithmisches Denken und in die automatisierte Erstellung von Dokumenten

  • Vortrag: Überblick über aktuelle technologische Entwicklungen und Beispiele erfolgreicher Anwendung im Rechtsbereich
  • Vortrag und Workshop: Juristische Probleme algorithmisch lösen unter Einsatz von MS-Excel
  • Vortrag und Workshop: IT-gestützte Automatisierung der Dokumenterstellung (Einführung in die Dynamisierung von Dokumenten und Anwendung einer individuell mit Ihnen ausgewählten Document Generation Software)

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates ab dem 1. Berufsjahr
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen, 6 Stunden netto)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education GmbH
Gebühr:  richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Die Arbeitsweise von Associates in Großkanzleien wird sich durch den Einsatz von neuen Technologien stark verändern. Die Beherrschung von „Legal Technology“ wird essenziell, um für die neuen Herausforderungen gerüstet zu sein. Associates müssen in der Lage sein, Chancen für den Einsatz von Legal Tech in ihrer täglichen Arbeit zu erkennen, um bessere Ergebnisse für den Mandanten zu erzielen, unnötige Arbeit zu vermeiden und wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung der kanzleiinternen Technologie-Strategie zu erzeugen. Die Fähigkeit zum algorithmischen Denken sowie der souveräne Umgang auch mit großen Datenmengen gehören dabei zu den notwendigen Schlüsselkompetenzen, die mit dem Legal Tech Certificate erworben werden.

Das Programm besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen, deren Belegung zum Erwerb des „Legal Tech Certificate“ führt.

Modul 2: Legal Tech-Strategie mit Einführung in die Verarbeitung großer Datenmengen und den Einsatz künstlicher Intelligenz

  • Vortrag: Auswirkungen von Legal Tech auf juristische Geschäftsmodelle und die Strategie von Kanzleien
  • Vortrag und Workshop: Die Verarbeitung von strukturierten Datenmengen unter Einsatz von MS-Excel
  • Vortrag und Workshop: Der Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Verarbeitung großer unstrukturierter Datenmengen (Einführung in die Funktionsweise selbstlernender Systeme und Anwendung einer mit Ihnen ausgewählten Due Diligence Automation Software)

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates ab dem 3. Berufsjahr
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen, 6 Stunden netto)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education GmbH
Gebühr:  richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Neue Technologien verändern die Arbeitsweise und das Geschäftsmodell von Kanzleien. Erste Anbieter in Deutschland reagieren bereits, Kanzleien in den USA und in Großbritannien sind teilweise deutlich weiter. Nach einer Studie von BCG und dem Bucerius Center on the Legal Profession kommen fundamentale Veränderungen auf den deutschen Rechtsmarkt zu, unter anderem werden 30-50% der Arbeit von Junior-Anwälten in den nächsten 5-10 Jahren automatisiert werden.

Als Partner einer Großkanzlei stellen Sie sich die Frage, was diese Veränderungen für Ihre Kanzlei bedeuten. Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Entwicklungen. Wir entwickeln gemeinsam Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen. Anhand eines individuell für Sie ausgewählten Anschauungsbeispiels lernen Sie die Funktionsweise einer Legal Tech-Anwendung kennen. Sie erhalten einen Eindruck des Potenzials der neuen Technologie und werden die Maßnahmen erkennen, die jetzt notwendig sind und eingeleitet werden müssen.

Das Seminar vermittelt Ihnen das Thema Legal Tech in fünf Programmpunkten:

  • Vortrag: Kompakt aufbereitete Informationen zu aktuellen technologischen Entwicklungen und Beispiele erfolgreicher Anwendung - mit exklusivem Einblick in Details der BCG/CLP-Studie
  • Diskussion: Gemeinsame Analyse der Auswirkungen von Legal Tech auf Ihr Geschäftsmodell
  • Anschauungsbeispiel: Einführung in eine individuell ausgewählte Legal Tech-Anwendung (z.B. ein Programm zur Automatisierung der Dokumentengenerierung oder zur Unterstützung von Due Diligence-Prozessen durch künstliche Intelligenz)
  • Workshop: Ihre wichtigsten Fragen und Entwicklung von Lösungsansätzen
  • Workshop: Die nächsten Schritte zur Entwicklung und Umsetzung einer Legal Tech-Strategie Ihrer Kanzlei 

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen, 6 Stunden netto)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education GmbH
Gebühr:  richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Nachdem ein Mandat gewonnen worden ist, gilt es, die Mandantenbeziehung erfolgreich zu gestalten. Das Seminar zeigt Mittel und Wege dem Mandanten langfristig als vertrauensvoller Partner und Ratgeber zur Seite zu stehen.

Inhalte:

  • Das Erstgespräch: Klärung auf der Inhalts- und Beziehungsebene
  • Informationen gewinnen (deep listening skills, Harvard-Konzept)
  • Beziehungs- und Vertrauensaufbau
  • Erwartungsmanagement
  • Interaktion und Kommunikation gestalten
  • Coaching- und Beratungs-Modus, „Core Concerns“
  • Gesprächsführung, emotionale und relationale Intelligenz, Feedback-Prozesse
  • Schwierige Situationen bewältigen
  • Methoden zur Reflektion und Weiterentwicklung von Mandantenbeziehungen
  • Kollegiale Beratung

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education GmbH
Gebühr:  richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Mitarbeitergespräche sind nicht nur ein gutes Instrument, um die Entwicklung von Mitarbeitern voranzubringen und ihre Leistung zu steigern, sie dienen auch der langfristigen Mitarbeiterbindung. Meist werden Mitarbeitergespräche als Wertschätzung, aber auch als Karrieretreiber wahrgenommen. Gerade die aktuelle Generation an Berufseinsteigern hat diesbezüglich sehr konkrete Erwartungen an ihre Vorgesetzten und Führungskräfte.

Das Seminar schärft das Bewusstsein für das Führen von Mitarbeitergesprächen und gibt individuelle und schnell umsetzbare Tipps für die Kommunikation im Führungsalltag:

  • Das eigene Führungsverhalten reflektieren - Mitarbeitergespräche strukturiert und individuell durchführen
  • Erwartungen, Ziele, Feedback formulieren
  • Anweisungen und Forderungen gegenüber Mitarbeitern kommunizieren und den richtigen Ton treffen
  • Stärken von Mitarbeitern erkennen und nutzen
  • Bedürfnisse und Ziele der Mitarbeiter sondieren
  • Mitarbeiterzufriedenheit abfragen, Feedback einfordern und sinnvolle Maßnahmen ergreifen
  • Motivation schaffen und die Leistungsbereitschaft steigern

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Partner in Kanzleien sind zum einen Unternehmer, die das eigene Geschäft entwickeln,zum anderen sind sie Führungskraft für Associates. Sie prägen durch ihren Kommunikationsstil und ihr Führungsverhalten die Unternehmenskultur und tragen wesentlich dazu bei, dass Mitarbeiter/Associates ihre Potenziale entwickeln und dass sie sich mit der Kanzlei und ihrer Arbeit identifizieren. Gleichzeitig kann Führung so gestaltet sein, dass sie auch für den Partner Entlastung, gute Beziehungen zu den Mitarbeitern und Spaß an der Arbeit bringt. Die Führungsaufgabe und das Mitarbeitergespräch als Führungsinstrument stehen im Mittelpunkt dieses Seminars.

Inhalte:

  • Der Partner als Führungskraft – unterschiedliche Führungskonzepte
  • Mitarbeiter motivieren – Mythen und sinnvolle Konzepte
  • Feedback geben und erhalten
  • Mitarbeitergespräche - motivierend für beide Seiten statt lästiger Formalismus
  • Kommunikationstechniken bei Lob und Kritik
  • Das eigene Verhaltensprofil in Konfliktgesprächen
  • Ziele und Grundsätze für die kanzleiinterne Kommunikation

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Counsel,Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Kontakt

Natja Rühl
Programmmanagement
Tel.: 040 30706-268
natja.ruehl(at)law-school.de

Kristina Dieter
Programmmanagement
Tel.: 040 30706-2913
kristina.dieter(at)law-school.de

Julia Brünjes
Programmmanagement
Tel.: 040 30706-199
julia.bruenjes(at)law-school.de