Training & Education

Wirtschaft

In den meisten Fällen sind bei der Rechtsberatung betriebswirtschaftliche Kenntnisse, wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Verständnis unabdingbar, um die Rechtsberatung für den Mandanten zielgerichtet anbieten zu können. Das Studium der Rechtswissenschaft umfasst im Regelfall jedoch keine Vermittlung von Wirtschaftskompetenzen.

Die Bucerius Executive Education setzt genau hier an und hat speziell für Juristen Seminare und Programme in diesem Kompetenzbereich entwickelt und ein großes Netzwerk an ausgewiesenen Experten aus Wissenschaft und Praxis aufgebaut.

Das Seminar vermittelt den Associates  ein vertieftes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Das Lernziel ist HGB-Bilanzen zu verstehen, mit ihnen zu arbeiten und für juristische Fragen zu interpretieren.

Dabei können folgende Themen diskutiert und vertieft werden:

  • Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen der Finanzberichterstattung nach HGB
  • Bilanz als Gegenüberstellung von Vermögen und Kapital
  • Gewinn- und Verlustrechnung und daraus abgeleitete Kennzahlen
  • Bilanzpolitik und Bilanzanalyse: Unternehmensperformance kritisch beurteilen

Die Zielgruppe sind Juristen, die bisher keine Vorkenntnisse in der Rechnungslegen haben.

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates
Dauer: 1 - 2 Tage (8 oder 16 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Das Seminar vermittelt den Associates  ein vertieftes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Das Lernziel ist die Besonderheiten der IFRS-Rechnungslegung zu verstehen und für juristische Fragen zu interpretieren.

Dabei können folgende Themen diskutiert und vertieft werden:

  • Grundlagen einer kapitalmarktorientierten Finanzberichterstattung nach internationalen Standards
  • Vermögen und Schulden nach IFRS bilanzieren und bewerten
  • Gesamtergebnisrechnung und Cashflow-Statement nach IFRS richtig interpretieren
  • Spezialfragen der Bilanzanalyse nach internationalen Standards

Die Zielgruppe sind Juristen, die Vorkenntnisse in der Rechnungslegung oder das Seminar „Bilanzen für Juristen I – Rechnungslegung nach HGB“ besucht haben.

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates
Dauer: 1 - 2 Tage (8 oder 16 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Das Seminar vermittelt den Associates  ein vertieftes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Das Lernziel ist es, ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie Informationen der Finanzberichtserstattung in die Unternehmensbewertung einfließen.

Dabei können folgende Themen diskutiert und vertieft werden:

  • Finanzberichte als Informationsquelle für M&A-Transaktionen
  • Investitionsrechnung als methodische Grundlage der Unternehmensbewertung
  • Herausforderung Cashflow-Prognose
  • Unternehmensbewertung mittels Multiplikatormethode, Ertragswertverfahren und Discounted-Cashflow-Verfahren im Vergleich

Die Zielgruppe sind Juristen, die Vorkenntnisse in der Rechnungslegung oder die Seminare „Bilanzen für Juristen I – Rechnungslegung nach HGB“ und „Bilanzen für Juristen II – Internationale Rechnungslegung“ besucht haben.

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates
Dauer: 1 - 2 Tage (8 oder 16 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Bei der Kreditgewährung an Unternehmen werden von Kreditinstituten Financial Covenants vereinbart. Diese auch als "Bilanzrelationsklauseln" bezeichneten Instrumente, die Bestandteil von Kreditverträgen werden, verlangen vom Kreditnehmer, bestimmte Auflagen oder Kennzahlen zu erfüllen.  Auch beim Neuabschluss und der Neuverhandlung von Kreditverträgen haben die Financial Covenants Bedeutung. Sie dienen den Banken als Risikomanagementsystem und sind somit ein gläubigerschützendes Instrumentarium in Kreditverträgen.

Seminarinhalte:

  • Grenzen der Financial Covenants
  • Financial Ratios: die 4 Säulen für den Dateninput
  • Weitere Financial Covenants und deren Interpretation
  • Kombinationen von Financial Covenants

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates, Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Betriebswirtschaftliches und volkswirtschaftliches Denken und Handeln sind die elementare Basis des Unternehmenserfolgs. Das gilt für alle Branchen, alle Fachbereiche und alle Entscheidungsebenen - denn nur wenn sich wirtschaftliches und kaufmännisches Wissen undKostenbewusstsein allgemein durchsetzt, bleiben der Gewinn und damit die Handlungsfähigkeit gesichert.

Das wirtschaftliche Geschehen und die Systematik der betriebswirtschaftlichen Abläufe im Unternehmen zu verstehen und einzuordnen, ist deshalb auch eine wichtige Voraussetzung für Rechtsanwälte in Wirtschaftskanzleien. Nur mit entsprechenden Kenntnissen ist es heute möglich, fundierte Entscheidungen im Kontext der Mandantschaft zu treffen.

Das Seminar ermöglicht gezielt, das nötige wirtschaftliche Wissen zu erwerben und es systematisch auszubauen.

Inhalte:

  • Die wichtigsten volkswirtschaftlichen Daten und Zusammenhänge
  • Unternehmerisches, kaufmännisches Denken und Führen
  • Das Rechnungswesen als Grundlage für betriebswirtschaftliche Entscheidungen
  • Kostenstrukturen, Kostenmanagement und Liquidität in der Kanzlei

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!


Das Seminar vertieft das Verständnis des Juristen für das Wettbewerbsumfeld und die Strategiefindung von Unternehmen. Diese Kenntnisse sind  Grundlage für eine erfolgreiche Anbahnung von Geschäftsbeziehungen zu Mandanten und unterstützen die Juristen bei der Beratung der Mandanten in wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

Inhalt:

  • Was versteht man unter der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens und wie kann
  • man diese messen?
  • Wie beeinflussen die Größe, das Produktportfolio oder der Standort die Wettbewerbsfähig-keit eines Unternehmens?
  • Wie entscheiden Unternehmen über Eigenerstellung (Make) oder Fremdbezug (Buy)?
  • Wovon hängt die Attraktivität eines Marktes ab?
  • Wie beeinflusst die Eigentümerstruktur die Entscheidungen im Unternehmen?
  • Wie entscheiden Unternehmen über Investitionsprojekte?
  • Sollten Investitionsprojekte fremd- oder eigenfinanziert werden?
  • Die Ermittlung der Eigen- und Fremdkapitalkosten
  • Wie identifiziert und beherrscht man das Risiko von Investitionsprojekten?

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates, Senior Associates
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Fragen der Unternehmensbewertung gehören sowohl betriebswirtschaftlich als auch rechtlich zu den komplexesten Herausforderungen, denen sich Unternehmen und Unternehmer, Berater, Wirtschaftsprüfer, aber auch Juristen und die Rechtsprechung stellen müssen. Ergebnisse von Unternehmensbewertungen fließen als Grundlage in zahlreiche unternehmerische Entscheidungen ein, müssen aber auch den Ansprüchen von Gesetz und Rechtsprechung Rechnung tragen.

Das Seminar informiert über die möglichen Regelungsarten, Berechnungsmethoden und Auswirkungen. Darüber hinaus werden die Grundzüge der verschiedenen Unternehmensbewertungsansätze sowie deren Einfluss auf die Kaufpreisfindung und den Kaufvertrag vorgestellt und diskutiert.

Inhalte:

  • Methoden der Unternehmensbewertung
  • Preisklauseln und Preisanpassungsmechanismen mit Hinweisen zu den verschiedenen Bewertungsansätzen
  • Bilanzierungsfragen, Bilanzgarantie und Catch All (Past Practice)
  • Earn-out-Klauseln / Besserungsschein / Bilanzierungsoptik

Seminarbeschreibung als Download (PDF)

Facts
Teilnehmerkreis: Associates, Counsel, Partner
Dauer: 1 Tag (8 Stunden inklusive Pausen)
Termin / Ort: Ort und Zeitpunkt bestimmen Sie
Dozent: Lehrbeauftragte der Bucerius Education
Gebühr: richtet sich nach Dauer und Gruppengröße

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot gerne an!

Kontakt

Natja Rühl
Programmmanagement
Tel.: 040 30706-268
natja.ruehl(at)law-school.de

Kristina Dieter
Programmmanagement
Tel.: 040 30706-2913
kristina.dieter(at)law-school.de

Julia Brünjes
Programmmanagement
Tel.: 040 30706-199
julia.bruenjes(at)law-school.de