News & Termine

03.02.2020

Zertifikatsprogramm Bucerius Compliance Officer erneut erfolgreich gestartet

Bucerius bildet Compliance-Verantwortliche aus

Das Zertifikatsprogramm „Bucerius Compliance Officer (BCO)“ ist im Januar 2020 erneut erfolgreich gestartet. Das Programm richtet sich an (angehende) Compliance-Verantwortliche in Unternehmen sowie an Beraterinnen und Berater auf dem Gebiet von Compliance-Fragen. Behandelt werden nicht nur die juristischen „hot topics“ von Compliance-Fragestellungen, sondern neben den theoretischen Grundlagen auch die praktischen und organisatorischen Themen von Compliance-Systemen.


Insgesamt vier Programmblöcke finden zwischen Januar bis März an der Bucerius Law School in Hamburg statt. Im ersten Block standen die rechtlichen Grundlagen, die Compliance-Organisation, die Compliance-Kultur und Ziele sowie die Themen Tax Compliance und Geldwäsche auf der Agenda. Darüber hinaus hatten die Teilnehmenden Zeit, sich bei einem hanseatischen Abendprogramm kennenzulernen.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus mittelständischen und großen Unternehmen, aus Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Kanzleien. Dr. Patrick Schroer, Geschäftsführer der Bucerius Education GmbH, freut sich über das steigende Interesse und die hohe Qualität der Bewerbungen: „Für den Kurs Compliance Officer 2020 haben wir hervorragende Teilnehmende gewinnen können und somit eine tolle Studiengruppe beisammen. Dies fördert die Interaktion mit den Dozierenden und anderen Kursteilnehmenden und erweitert das individuelle Compliance-Netzwerk“.


Interessierte für das Zertifikatsprogramm im kommenden Jahr können sich gerne bei Verena Dawid (verena.dawid(at)law-school.de) melden.


Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie hier.

Verena Dawid